Herr Müller... Sie sind ein Taugenichts!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/herr.mueller

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Wer seid das?

Ich habe von empirischen Studien geh?rt, die behaupteten, dass die sogenannte Jugend des sogenannten Heutes nicht mehr in der Lage sei, sich eine rationale Vorstellung von dem zu machen, was wohl irgendwann einmal die Zukunft von ihr sein soll. Soll hei?en, der Gro?teil von "uns" lebt in einer Traumwelt und setzt sich Ziele, die unrealistisch, unerreichbar und utopisch sind.

Jedermann und Jedefrau will heute nur noch Rock- und Popstar werden, oder Supermodel oder in irgendeiner anderen Form reich und ber?hmt.

Ich auch. Das gebe ich an dieser Stelle offen zu und hiermit m?ge sich diese Aussage f?r immer und ewig manifestieren in den unendlichen weiten des world wide web.

ICH WILL EIN GOTTVERDAMMTER ROCKSTEIN SEIN. (Untertitel: Was Bill Kaulitz kann, kann ich ja wohl dreimal besser!)

 

 

Und nun zu einem v?llig anderen Thema:

-Ich bin arbeitslos und pleite.

-Warum?

-Nun, ich habe Fehler gemacht.

-Die da w?ren?

-Ich war zu faul, um das Abitur zu machen und auch zu hochn?sig.

-Ein Klugschei?er?

-Mit Sicherheit!

-Ein Besserwisser?

-Aber Hallo!

-Hochmut kommt vor dem Fall?

-Definitiv.

-Etwas daraus gelernt?

-Marginal.

-Oh, ein Fremdwort...

-Desweiteren w?rde ich mich als faules St?ck Schei?e bezeichnen wollen.

-Ist das so?

-Aber nat?rlich.

-Was bringt dich zu dieser Erkenntnis?

-Nun ja. "Abitur versiebt" heisst ja nicht zwangsl?ufig "arbeitslos und pleite".

-F?r Wahr... f?r wahr.

-Ich bin ein gebrochener Mann

-Probleme mit der Potenz?.

-Um Gottes Willen!

-Na na. Du bist doch noch jung und voller Elan. Lass den Kopf nicht h?ngen. Eine versiebte schulische Karriere bedeutet doch noch lange nicht, dass du in deinem Leben nie wieder erfolgreich sein kannst im Beruf.

-Bestimmt?

-Na darauf gebe ich dir Brief und Siegel, mein Freund.

-Och danke. Na das gibt mir aber wieder Mut, muss ich sagen. Da habe ich doch direkt wieder das Gef?hl, irgendwie gebraucht zu werden in dieser Welt. Nochmal tausend Dank.

-Nichts zu danken mein Sohn. Nun gehe hin und werde gl?cklich.

-Ja, das werde ich tun. Gr??gott.

-Gr??gott.
8.9.06 02:20
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung